Personalmanager und Gesundheits-Ökonomen erhielten Abschlussurkunden.
REGENSBURG. Im feierlichen Rahmen wurden die Diplomurkunden an die Absolventinnen und Absolventen des 3. Aufbaustudienganges Personalmanagement (VWA) und des 3. Kompaktstudienganges Gesundheitsökonomie (VWA) der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Ostbayern im Leeren Beutel übergeben.

Die VWA Ostbayern und die Donau-Universität Krems bieten in Ihrem Kooperationsprogramm verschiedene Master- und MBA-Studiengang an. Am Mittwoch konnte mit Herrn Dominic Paul, der 100. MBA-Student begrüßt werden. Frau Bürgermeisterin Maltz-Schwarzfischer war sehr erfreut darüber, dass sich bereits über 100 Studierende für diesen Studiengang eingeschrieben haben. Frau Maltz-Schwarzfischer, Prof. Dr. Röder, Studienleiter der VWA und Dipl.-Kfm. Vogl, Hauptgeschäftsführer wünschten Herrn Paul eine erfolgreiche Studienzeit und viel Motivation für die verschiedenen Lehrmodule in Regensburg und an der Donau-Universität Krems. Frau Maltz-Schwarzfischer fügte an, dass die Donau-Universität Krems und die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Ostbayern e. V. mit der „Krems-Methode“ ein effektives und optimal betreutes Studienprogramm in Regensburg anbietet und somit die Möglichkeit schaffen vom Betriebswirt bzw. Bachelor of Arts zum Master of Business Administration (MBA) berufsbegleitend zu gelangen.

Seite 4 von 4