VWA Deutschlandreise Online-Vortrag am 24. April 2023 um 18 Uhr:

Thema "KI im Bildungssektor: Chancen und Risiken am Beispiel von ChatGPT"

Immer am letzten Montag im Monat um 18 Uhr lädt die VWA zur kostenlosen virtuellen Deutschlandreise ein. Dieses Mal jedoch aufgrund des Feiertages eine Woche früher. Nach dem letzten Halt in München zum Thema „Generation Z“ geht es nun weiter nach Mannheim. Das im Jahre 2015 von Technologieunternehmern und Investoren (u.a. Elon Musk) gegründete gemeinnützige Unternehmen OpenAI hat sich auf künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen spezialisiert und gehört aktuell zu den führenden Organisationen in der künstlichen Intelligenz.

Geschäftsführer Josef Vogl begrüsst die Studierenden

Endlich mal wieder live und in echt! Damit sich unsere Studierenden trotz des sehr praktischen Onlinestudiums auch persönlich kennenlernen können, haben wir am Freitag, den 31 März ein Studierendentreffen organisiert. Über 30 Leute sind der Einladung gefolgt. Sogar aus dem über 300 km entfernten Lindau kamen sie angereist und haben die Gelegenheit für ein Regensburg-Wochenende im Weltkulturerbe genutzt!

Vortrag: Generation Zukunft. Die Gen Z für sich gewinnen und sich dabei selbst nicht verlieren.

VWA Deutschlandreise Online-Vortrag am 27. März 2023 um 18 Uhr:

Thema "Generation Zukunft. Die Gen Z für sich gewinnen und sich dabei selbst nicht verlieren."

Nach dem letzten Stopp in Koblenz zum Thema Social Media geht die Reise weiter nach München. Bis 2030 wird der Fachkräftemangel in Deutschland auf bis zu 6 Mio. steigen. Die Talente der Zunkunft haben dabei eine noch nie dagewesene Verhandlungsmacht gegenüber Unternehmen. xCogito zeigt mit klaren Maßnahmen Möglichkeiten auf, die Generation Zukunft zu verstehen, für sich zu gewinnen und so dem „War of Talents“ zu begegnen, ohne die eigene Unternehmensidentität zu verlieren.

Aus der Welt des Marketings

VWA Deutschlandreise Online-Vortrag am 27. Februar 2023 um 18 Uhr:

Thema "Marketing: Social Media Content inhouse produziert. Ein gangbarer Weg für Unternehmen?"

Die nächste Station der VWA-Deutschlandreise führt nach Koblenz. Dr. Patrick Hille, Diplom-Kaufmann, beleuchtet die Welt des Marketings: „Social Media Content inhouse produziert. Ein gangbarer Weg für Unternehmen?“ Wer seine Zielgruppe erreichen will, stellt ein Online-Angebot sicher. Doch der Social Media Content unterliegt einem raschen Wandel und geht sukzessive vom Bild zum Video über. Am Beispiel der VWA zeigt Dr. Hille auf, wie ein authentischer Inhalt selbst produziert werden kann.

Gratulation zum Focus- Siegel

Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien im Bundesverband erhalten FOCUS-Siegel als exzellenter TOP-Anbieter für Weiterbildung 2023

Die Zeitschrift FOCUS unterzieht Anbieter von Weiterbildungsprogrammen jedes Jahr nach einem besonderen Erhebungsverfahren einer vergleichenden Beurteilung. Daraus entsteht die jährliche FOCUS-Liste der empfehlenswerten Weiterbildungs-Institutionen.

Aus der Welt des Marketings

VWA Deutschlandreise Online-Vortrag am 30. Januar 2023 um 18 Uhr:

Thema "Einführung in das Fördermittelmanagement"

Die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie bietet ab Januar 2023 eine neue Vortragsreihe an. Mit dieser brandneuen, regelmäßig stattfindenden Veranstaltungsreihe, die live im monatlichen Rhythmus kostenfrei übertragen wird, können sich Bildungsinteressierte, Studierende, Arbeitgeber und kooperierende Unternehmen immer auf dem Laufenden halten.

Wir gratulieren unserem Dozenten Dr. Nepomuk Nothelfer zur Promotion magna cum laude durch die Universität Mannheim. Das Thema seiner Dissertation lautet „Die Inkorporation des eSports in das deutsche Rechtssystem – Definition, rechtlicher Status Quo und Regelungsansätze“. 

Oberbürgermeisterin Gertrid Maltz-Schwarzfischer gratulierte den Lehrgangsbesten der verschiedenen VWA- Lehrgänge

Die VWA Ostbayern hat am Freitag, den 28. Oktober 2022 im Großen Saal des „Eurostars Park Hotel Maximilian“ in Regensburg die Absolventen von sieben berufsbegleitenden, wirtschaftswissenschaftlichen Fortbildungsstudiengängen verabschiedet. Es war die erste Diplomfeier seit drei Jahren und deshalb mit rund 170 Gästen ein großes Fest.

Am 14. September 2022 haben wir in unserem Schulungsraum mitten in der Regensburger Altstadt die neuen MBA-Studenten begrüßt. Eine der Studentinnen konnte sich besonders freuen: Als 150. MBA- Studentin bekam Sie einen grossen Blumenstrauß! Die Studierenden kommen aus ganz Bayern und starten gleich mit einem 4-tägigen Block in ihr berufsbegleitendes Studium. Unsere Dozenten Prof. Dr. Röder (2. von links) und Prof Dr. Obermaier machen den Anfang mit den Themen Unternehmensfinanzierung, Rechnungswesen und Controlling. Hauptgeschäftsführer Josef Vogl (rechts) freut sich auf einen spannenden Austausch und wünscht den Studierenden viel Erfolg.

Über zwei Jahre konnten an der Donau-Universität Krems keine Graduierungsfeiern durchgeführt werden. Am Donnerstag, den 19. Mai 2022 war es nun wieder so weit: Am Campus fand für die erfolgreichen Absolventen/innen ein Sommerfest statt. Im Rahmen eines feierlichen Festaktes wurden die Masterurkunden übergeben. Aus unserer Kooperation mit der Donau-Universität Krems waren es insgesamt 18 Studierende, die in dieser Zeit berufsbegleitend Ihr Studium zum Master of Business Administration (MBA) abgeschlossen haben. Mit einem schönen Abendessen im Weingut Hutter wurde der Studienabschluss gebührend gefeiert!

Diesen Zeitungsartikel haben wir neulich gefunden in der Regensburger Zeitung vom 6. Mai 2022: Mit der Digitalisierung sieht es teilweise noch ziemlich mau aus in Bayern…Wer kann da helfen? Natürlich kompetente Mitarbeiter! Wir starten zum Wintersemester wieder mit unserem Bachelor- Studiengang „Digitale Verwaltung“ in Kooperation mit der Hochschule Hof. Und das allerbeste: Das geht sogar ohne Abitur! Infoabend am 2. Juni 2022. >> Anmeldung

Seite 2 von 4